window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-73265763-1', { 'anonymize_ip': true });
Rechtsanwalt Dr. Florian Aspöck < Rechtsanwälte in Duisburg | Rechtsanwaltskanzlei Brockerhoff | Geiser | Brockerhoff
Facebook Profil der Kanzlei Brockerhoff Geiser Brockerhoff in Duisburg GooglePlus Profil der Kanzlei Brockerhoff Geiser Brockerhoff in Duisburg
Rechtsanwalt Dr. Florian Aspöck - Rechtsanwalt

Rechtsanwalt (RAK Wien) Dr. Florian Aspöck

  • Werdegang
    • Studium an Universitäten Salzburg (Mag. iur.) und Wien (Dr. iur.)
    • Auslandsaufenthalte an den Universitäten Valladolid/Spanien und Autónoma de Barcelona/Spanien
    • Dissertation zur Europäischen Erbrechtsverordnung
    • Praktika in Österreich, Spanien und Venezuela
    • Universitätsassistent an den Universitäten Salzburg und Wien (Schwerpunkte: Internationales und europäisches Privatrecht, Schuldrecht)
    • Ausbildung zum Rechtsanwalt bei einem der führenden österreichischen Rechtsanwälte im Bereich Nachfolgeplanung/Private Client und Stiftungsrecht (Schwerpunkte: Stiftungsrecht, Gesellschaftsrecht, nationales und internationales Erbrecht, Allgemeines Zivilrecht, Markenrecht)
    • Rechtsanwaltsprüfung (OLG Wien)
    • Rechtsanwaltsanwärter in einer führenden Kanzlei in Vaduz/Liechtenstein (Schwerpunkte: Stiftungsrecht, Gesellschaftsrecht, Trustrecht)
  • Tätigkeitsschwerpunkte
    • Nationales und Internationales Vertragsrecht
    • Datenschutzrecht
    • Internationales Erb- und Familienrecht
    • Deutsch-Österreichischer Rechtsverkehr
    • Deutsch-Spanischer Rechtsverkehr
    • Gesellschaftsrecht
  • Sprachen
    • Spanisch, Englisch: verhandlungssicher
    • Italienisch, Katalanisch: gute Grundkenntnisse
  • Ausgewählte Publikationen
    • Internationales Privatrecht (gemeinsam mit Brigitta Zöchling-Jud), LexisNexis, 2009 (1. Auflage), 2011 (2. Auflage), 2015 (3. Auflage)
    • Anerkennung der Leihmutterschaft in Österreich!?, Zak 2013/684
    • Die kollisionsrechtliche Regelung der eingetragenen Partnerschaft, Zak 2010/393
    • Erstes Urteil des EuGH zum EVÜ!, ecolex 2009, 1113 – 1115
    • Kommissionsvorschlag zur Reform der Zahlungsverzugsrichtlinie und allfälliger Umsetzungsbedarf in Deutschland und Österreich, GPR 2009, 270 - 275
    • EuGH zur Rechtzeitigkeit von Überweisungen, ecolex 2008, 783-785
 
#